Aus- und Fortbildung

 
BilRUG-Update: "Was ändert sich im Jahresabschluss mittelständischer Unternehmen?"

Status

Buchung möglich


Referent

Prof. Dr. Manfred Pollanz, WP StB, Bodmann-Ludwigshafen


Ort und Termin

14.08.2017, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr, Braunschweig
Stadthalle Braunschweig - Vortragssaal, Leonhardplatz, 38102 Braunschweig
15.08.2017, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr, Stade
Stade Stadeum GmbH u. Co. KG - K-Zone, Schiffertorsstr. 6, 21682 Stade
16.08.2017, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr, Göttingen
Hotel Freizeit Inn, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen
30.08.2017, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr, Hannover
Steuerberaterverband Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V., Verbandsgeschäftsstelle, Zeppelinstraße 8, 30175 Hannover - Bitte nutzen Sie das Parkhaus des HCC -


Gebühren

Die Gebühr je Teilnehmer beträgt Euro 100,00 und beinhaltet die Arbeitsunterlage sowie die erweiterte Pausenbewirtung.


Seminarinhalte

Die Umsetzung der Neuregelungen des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) stellt den aktuellen Brennpunkt der Abschlusserstellung für das Geschäftsjahr 2016 dar. Das Seminar zeigt anhand von Praxisfällen anschaulich auf, welche Änderungen das BilRUG im Einzelabschluss mittelständischer Unternehmen mit sich bringt und welche Maßnahmen bzw. Lösungsansätze zu ergreifen sind.

Inhalt

I. Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG)
1. Ziele des BilRUG
2. Überblick zu den wesentlichen Änderungen durch das BilRUG
3. Zeitlicher Anwendungsbereich des BilRUG

II. Änderung der Schwellenwerte für die Bestimmung der Größenklassen im Einzelabschluss

III. Änderungen bei Kleinstgesellschaften

IV. Darstellung der Änderungen im Einzelabschluss
1. Erweiterung der Angaben zum Jahresabschluss
2. Abschreibung des Geschäfts- oder Firmenwertes und anderer immaterieller Vermögensgegenstände
3. Anschaffungspreisminderungen
4. Bewertung von Rückstellungen
5. Die geänderte Definition der Umsatzerlöse
6. Wegfall außerordentlicher Aufwands- und Ertragsposten in der GuV
7. Ausschüttungssperre für Beteiligungserträge

V. Die Ausgestaltung des Anhangs nach dem BilRUG
1. Überblick
2. Einzelfragen

VI. Die Offenlegung nach dem BilRUG

VII. Auswirkungen des BilRUG auf die Rechnungslegungspraxis von KMU

Hinweis: Es handelt sich um ein Wiederholungsseminar. Wegen der großen Nachfrage im Mai 2017 bieten wir zusätzlich vier Wiederholungstermine im August 2017 an.


 Buchen